Social Media: Ist der Zug für Versicherungen schon abgefahren?

“Deutsche Versicherungen vernachlässigen Social Media”, so kritisiert das Unternehmen Attensity Europe GmbH Ende Februar in einer Studie.

Haben die meisten deutschen Versicherer wirklich bereits den Anschluss an den internationalen Wettbewerb verloren, wie in der Untersuchung weiter ausgeführt wird? Unterschätzen die Versicherungsunternehmen tatsächlich das Potenzial von Social Media und damit einhergehende Wettbewerbsvorteile?

Schließlich testen Versicherungsunternehmen in den USA den Einsatz der Kanäle Facebook und Twitter sogar bereits zur Risiko-Prüfung Ihrer Kunden, wie Eva Ihnenfeldt in einem Artikel beschreibt: Der Versicherer Aviva hat mit Hilfe der Unternehmensberatung Deloitte anhand von 60.000 Anträge mit Web-Informationen festgestellt, dass Daten aus sozialen Netzwerken häufig genauso zuverlässige Ergebnisse zur Bewertung von Risiken liefern, wie klassische Testverfahren.

Oder muss man sich sogar fragen, ob Versicherungen und Social Media überhaupt zusammenpassen, wie Markus Walter, Social Media Communicator der Allianz zur Einleitung seines Vortrags beim Social Media Club München provokativ einleitetet?

Viele deutsche Versicherungen haben sicherlich Nachholbedarf im Social Web und die Firmen, die jetzt nicht aktiv werden, verpassen vermutlich den Anschluss. Persönlich glaube ich aber, dass es noch nicht zu spät ist, wie sich besonders am Beispiel Facebook zeigt: So fanden beispielsweise die Marktforscher der YouGovPsychonomics AG heraus, dass sich zwar deutlich über die Hälfte aller Internetnutzer über unterschiedlichste Kanäle mit Freunden, Verwandten und Bekannten über Finanzthemen austauschen und auch Produkte empfehlen, dies geschieht nach Ansicht der Forscher aber “bislang eher selten über soziale Netzwerke”. Weit vor Social Media-Kanälen wie Facebook oder Twitter lägen persönliche Gespräche und Weiterempfehlungen per E-Mail.

Doch das darf nicht darüber hinweg täuschen, dass sich die Nutzung sozialer Medien auch in Deutschland über alle Altersgruppen mit großen Schritten ausbreitet, wie beispielsweise die von Facebookmarketing.de veröffentlichten “Facebook Nutzerdaten Deutschland” und die Infografik "Facebook Zahlen & Fakten 2011" zeigen.

Einige Informationen zu Entwicklungen und Trends der Versicherungs-Branche im Social Web beinhaltet der Anfang 2011 erschienene Branchenreport “Versicherungsreport Social Media“. Dieser verdeutlicht auch die “überraschend positive Einstellung der Nutzer zu Versicherungsdienstleistern”. Im Report werden beispielhaft die bereits durchaus erfolgreich in Social Media vertretenen Versicherer Allianz und ERGO bzw. ERGO Direkt betrachtet. Letztere bietet sogar einen Live-Chat und seit kurzem die Beratung per Skype an. Doch auch andere Versicherer schlafen bezüglich eines Web2.0-Engagements nicht, so beispielsweise D.A.S., R+V24 oder Asstel.

Das Fazit der YouGovPsychonomics-Studie “Social Media im Finanzdienstleistungsmarkt (PDF)“ lautet, dass sich Mitmachen auch für Finanzdienstleister lohnt. Besonders abschlussbereite User nehmen Social-Media-Präsenzen “überdurchschnittlich häufiger” wahr. Studienleiterin Jutta Rothmund: “Unter denjenigen, die den Abschluss eines Bank- oder eines Versicherungsproduktes in den kommenden zwölf Monaten planen beziehungsweise in den vergangenen zwölf Monaten vollzogen haben, fällt die Erinnerung an Beiträge von Finanzdienstleistern überdurchschnittlich hoch aus.” Darüber hinaus liegt die Vertrauenswürdigkeit von Verbrauchermeinungsplattformen laut Aussage der Studie “nur knapp hinter der von Vergleichsseiten im Internet und Empfehlungen eines Bank- oder Versicherungsberaters.” Es hat sich gezeigt, dass “etwa jeder Zehnte” Social Media-Kanäle als Quelle zur Information über Bankprodukte, Geldanlagen und Versicherungen nutzt.

Wie gezeigt wurde, nimmt Social Media auch im Versicherungsumfeld rasante Fahrt auf. Der Zug ist zwar noch nicht abgefahren, doch alle Signale stehen auf grün und wer die Abfahrt verschläft, bleibt wohl sprichwörtlich alleine am leeren Bahnhof zurück.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archive
Weise Worte

"Das Lächeln, das Du aussendest, kehrt zu Dir zurück."

- Indische Volksweisheit

Meine Twitter Updates
Folgen Sie mir bei...
Follow me on Twitter

> Folgen Sie mir bei Twitter

Über mich

Roland Farnbacher

Geboren: 15.06.1973
Ausbildungen: Werkzeugmechaniker & Werbekaufmann
Studium: BWL (FH)
Berufserfahrung u.a.: Projektleiter & Konzeptioner (Multimedia-Agentur); Projektleiter Internet (Maschinenbau und Automation); Direktmarketing Manager, Schwerpunkt Online Vertrieb (Direktversicherer)

> Besuchen Sie meine alte Bewerbungs-Website

> Vernetzen Sie sich mit mir bei Xing

> Vernetzen Sie sich mit mir bei Google+

"Plusen" Sie meine Website

Finden sich mich bei:
Was ich mag

Meine Frau, Kampfsport/Martial Arts (Kickboxing, Grappling, ...), Sushi, Rockmusik, Reisen