Und es funktioniert doch… – B2B und Social Media am Beispiel der Krones AG

Im Rahmen meiner Ausbildung zum Social Media Manager bei der Social Media Akademie hatte ich Gelegenheit, mir die Aktivitäten der Krones AG etwas genauer anzusehen.

Krones mit Sitz in Neutraubling ist ein Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen, das sich mit mehr als 10.000 Mitarbeitern auf die Bereiche Prozess-, Abfüll- und Verpackungstechnik sowie Intralogistik spezialisiert hat. Es handelt sich also um ein klassisches B2B-Unternehmen.

Krones ist seit Anfang 2010 auf verschiedenen Social Media-Plattformen aktiv. Dabei kümmern sich neben dem Corporate Social Media Officer, Charles Schmidt, zwei feste Mitarbeiter und ein Praktikant um das Thema Social Media. Begleitet wird die Krones AG vom Beratungsunternehmen Lingner Consulting.

Kanäle & Sichtbarkeit

Die Krones AG ist mit drei Accounts bei Facebook vertreten (www.facebook.com/kronesag, www.facebook.com/kronesacademy, www.facebook.com/kosmeat) und hat einen eigenen Unternehmenskanal bei der Videoplattform YouTube. Dazu kommen je ein Account beim Microblogging-Dienst Twitter, beim Business Netzwerk Xing sowie bei der Foto-Community Flickr.

Neben Suchanfragen direkt auf den betroffenen Plattformen selbst, stößt man auf verschiedenen anderen Wegen auf die Social-Media-Präsenzen von Krones:
-> Wikipedia
-> Hinweis auf der Krones-Website (nur YouTube; kein direkter Hinweis auf Facebook und Twitter)
-> Über den eigenen Social Media Newsroom, der Sammelpunkt aller Social-Media-Aktivitäten von Krones ist.
-> Die Facebook-Seite von Krones wird bei Google auf der ersten Ergebnisseite im organischen Listing gefunden (Suchwort-Kombination: „Krones AG“). Zudem stößt man dort auch diverse Artikel und interviews zum Engagement von Krones.
-> Über diverse Forenbeiträge, vor allem zum Thema „Recruiting“, was einer der Haupteinsatzzwecke von Social Media bei Krones ist.
-> Über ein Online-Magazin ist zudem ein spezieller Sozial-Media-Newsroom erreichbar. Hier werden alle relevanten Social-Media-Aktivitäten der Krones AG gebündelt dargestellt.

Persönlicher Eindruck

Die Social-Media- Aktivitäten von Krones folgen einer klaren Strategie und wirken daher sehr zielgerichtet und professionell. Schnell wird deutlich, dass die Kanäle vor allem zum Recruiting und für (Employer-)Branding-Zwecke genutzt werden. Dies belegt z. B. auch ein im Netz verfügbares Interview mit dem Corporate Social Media Officer von Krones.

Die verantwortlichen Mitarbeiter reagieren schnell und kompetent, wenn Nutzer in einen Dialog treten wollen. Leider ist die Anzahl der Dialoge insgesamt noch relativ gering und ausbaufähig.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass als Basis für das Social-Media-Engagement entsprechende Social-Media-Guidelines (PDF), veröffentlicht wurden. Diese sind an die Krones-Mitarbeiter gerichtet und enthalten wichtige Leitlinien für das Verhalten in Sozialen Netzwerken. So werden auch die wichtigsten Multiplikatoren – die eigenen Mitarbeiter – behutsam an das Thema Social Media herangeführt.

Als störend empfinde ich persönlich, dass viele Postings in Deutsch und parallel in Englisch eingestellt werden. Hier würde ich mir je Sprache einen separaten Kanal wünschen, um die Übersichtlichkeit zu verbessern. Zudem wäre es besonders auf Facebook überlegenswert, anstelle der nüchternen Unternehmensmeldungen etwas mehr Infotainment zu bieten. Social Media soll dem Nutzer ja vor allem auch Spaß machen.

Insgesamt aber Daumen hoch! Krones ist für mich ein tolles Beispiel, dass Social Media auch im B2B-Bereich funktionieren kann, wenn das Konzept stimmt und die nötigen Ressourcen bereitgestellt werden.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archive
Weise Worte

"Das Lächeln, das Du aussendest, kehrt zu Dir zurück."

- Indische Volksweisheit

Meine Twitter Updates
Folgen Sie mir bei...
Follow me on Twitter

> Folgen Sie mir bei Twitter

Über mich

Roland Farnbacher

Geboren: 15.06.1973
Ausbildungen: Werkzeugmechaniker & Werbekaufmann
Studium: BWL (FH)
Berufserfahrung u.a.: Projektleiter & Konzeptioner (Multimedia-Agentur); Projektleiter Internet (Maschinenbau und Automation); Direktmarketing Manager, Schwerpunkt Online Vertrieb (Direktversicherer)

> Besuchen Sie meine alte Bewerbungs-Website

> Vernetzen Sie sich mit mir bei Xing

> Vernetzen Sie sich mit mir bei Google+

"Plusen" Sie meine Website

Finden sich mich bei:
Was ich mag

Meine Frau, Kampfsport/Martial Arts (Kickboxing, Grappling, ...), Sushi, Rockmusik, Reisen